12_Abbildungsmassstab.jpg

NIKON D7000
Tamron AF 90 mm 2,8 Di Macro 1:1 SP
90mm f11 1/180 ISO 200 0,5EV

Der Abbildungsmassstab

Warum sollte man für Makro-Fotografie ein spezielles Objektiv kaufen? Ganz einfach, wegen des Abbildungsmaßstabes. Dieser ist bei Makroobjektiven i.d.R. min. 1:1. Der Abbildungsmaßstab beschreibt das Verhältnis zwischen reeller Größe des zu fotografierenden Objekts und der tatsächlichen Größe auf dem Fotosensor der Kamera.

Das bedeutet am Beispiel der Springspinne:
Abbildungsmaßstab 1:1, die erfassten Informationen auf dem Bildsensor entsprechen der realen Größe der Spinne. (vgl. Bild oben) Bsp. Teleobjektiv mit Abbildungsmaßstab 1:3, die erfassten Informationen auf dem Bildsensor entsprechen nur 1/3 der realen Größe der Spinne.

An dieser Stelle sei jedoch gesagt: Der Abbildungsmaßstab eines Objektivs ist nicht konstant! Wie erreiche ich den maximalen Abbildungsmaßstab meines Objektivs?

Wenn ein Zoom-Objektiv verwendet wird, sollte man die max. Brennweite einstellen (Bsp: 18-105mm Objektiv -> 105mm einstellen). Anschließend, egal ob Zoom oder Festbrennweite, muss man sich mit der Kamera dem zu fotografierenden "Objekt" (Bsp: Springspinne) so weit annähern, bis der Autofokus gerade noch scharf stellen kann. Dieser Abstand wird als Naheinstellgrenze bezeichnet und ist abhängig vom verwendeten Objektiv, nicht der Kamera.

Abschließend ein Hinweis, der für alle Insekten-Makros gilt: Benutzt unbedingt den eingebauten Blitz der Kamera. Dieser kann in den Kameraeinstellungen abgeschwächt (am besten auf den Wert -3) werden. Dadurch kommen die Facettenaugen von Insekten besonders gut zur Geltung, ohne dass das Tier verschreckt wird.

Merke:

Je größer der Abbildungsmaßstab (1:1, 2:1, ...) bei Makroaufnahmen, desto größer erscheint das aufgenommene Objekt auf dem Foto. Je kleiner der Abbildungsmaßstab (1:2, 1:3, ...), desto kleiner erscheint das Motiv (Bsp. Architekturfotografie).

Tipps:

Erforderliche Ausrüstung:

Nachmachen erwünscht!
Wir freuen uns über eure Anregungen und Kommentare.

info@photoguides.de